Tellerrand: ..das unterstützen wir jetzt mal :-)

Das AJZ  Wyhl wurde beim Ehrenamtswettbewerb „Echt gut“ des Landes Baden Württemberg in der Kategorie „Junge Aktive“ nominiert. „Wir“ finden das eine tolle Sache und wollen das AJZ beim „Stimmenfang“ unterstützen…also lest bitte den Artikel und vergesst danach nicht Eure Stimme dem AJZ zu geben…
Badische Zeitung, Artikel vom 14.10.2015

AJZ Wyhl ist für Ehrenamtswettbewerb nominiert
Engagierte Jugendliche bewahrten das einzige autonome Jugendzentrum der Region vor dem Aus / Rasanter Mitgliederzuwachs .

Das Team des AJZ Wyhl hofft auf viele Unterstützer beim Ehrenamtswettbewerb des Landes. Foto: Jürgen Schweizer

Das Team des AJZ Wyhl hofft auf viele Unterstützer beim Ehrenamtswettbewerb des Landes. Foto: Jürgen Schweizer

WYHL. Die Aktion Jugendzentrum (AJZ) hat sich beim Ehrenamtswettbewerb „Echt gut“ des Landes Baden Württemberg in der Kategorie „Junge Aktive“ beworben und wurde nominiert. Allein schon die Nominierung ist für das AJZ ein großer Erfolg – als einziges autonomes Jugendzentrum aus der Region. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und wird außerdem von prominenten Paten unterstützt. Die Jury besteht aus Mitgliedern verschiedenster Ministerien und Fachleuten.

Seit mehr als 40 Jahren gibt es in Wyhl ein selbständiges Jugendzentrum, in dem die Jugendlichen selbst das Programm und die Räumlichkeiten bestimmen. In den zurückliegenden Jahren hat das Jugendzentrum viele Höhen und Tiefen mitgemacht. Vor zwei Jahren stand der Verein vor dem Aus, doch dann schlossen sich mehrere Jugendliche verschiedensten Alters und verschiedenster Gruppen zusammen, zeigten Verantwortung und hauchten dem Verein neues Leben ein. Das Engagement trug schon nach kurzer Zeit Früchte. Die Mitgliederzahl schnellte rasant in die Höhe und wächst stetig. Mittlerweile zählt der Verein mehr als 320 Mitglieder und ist Anlaufstelle für Jugendliche aus der gesamten Region.

Das 15 köpfige Vorstandsteam entscheidet mit den Jugendlichen, welche Feste, Aktionen oder Umbaumaßnahmen stattfinden sollen. Demnächst soll der Außenbereich mit Grillplatz geschaffen werden. Doch nicht nur gesellige Veranstaltungen und Arbeitseinsätze stehen beim AJZ auf dem Programm, sondern auch die Bildung hat einen festen Platz eingenommen. So gibt es politische Bildung zu Wahlen und Präventionsaktionen gegen Drogen. Bei sportlichen Turnieren wird das Hauptaugenmerk auf Teamgeist und Zusammenhalt gelegt und nicht auf Sieg oder Punkte.

Vom Engagement haben nicht nur die Besucher der Veranstaltungen etwas. Auch die jungen Leute, die im AJZ Verantwortung übernehmen, profitieren davon in ihrer persönlichen Entwicklung.

Nach der Nominierung hoffen die Macher des AJZ Wyhl jetzt auf tatkräftige Unterstützung aus der ganzen Region. Denn beim Ehrenamtswettbewerb wird im Internet abgestimmt. Es wäre natürlich eine Sensation, wenn ein kleiner Verein vom Kaiserstuhl sich in diesem Wettbewerb gegen die großen Mitbewerber aus Freiburg und Mannheim behaupten könnte. Die Abstimmung geht noch bis 4. November. Die Siegerehrung findet am 4. Dezember in Stuttgart statt.

Abstimmen kann man im Internet unter http://www.echt-gut-bw.de
(bei „Junge Aktive)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.